číslo účtu MPP 9999922/0800

Häufige Fragen

Nutzung der Finanzmittel:

Wie sind die erhebte Finanzmittel ausgenutzt?

Die Finanzmittel sind für das Einkaufen von Grundstücken benutzt, und teilweise auch für die zusammenhängenden Kosten (wie z.B. Preisschätzung, Kataster Einschreibungkosten). Biz zu 5% aus der gesamten Ertrags ist (wie in dem Gesätz definiert), auf die Campagne selbst gebraucht (Postgebühr, Buchhaltung, Propagation). Mit dem erhebten Geld wir keine Weiterpflege auf dem Grundstück finanziert, es wir rein für den Einkauf verwendet.

Welche Sicherheit habe ich, dass es sich nicht um einen Betrug handelt? Wird die Spende sicherlich nicht auf andere Tätigkeit benutzt?

Die Spende und Campagne war durch einen Beschluss des Magistrats der Hauptstadt Prag, im Rahmen des Gesetzes nr. 117/2001 Sb. und so liegt es der Kontrolle unter. Jedes dritten Jahr wird die Spende detailliert abrechnen – wir sind schon zwei Termine dieser Kontrolle erfolgreich durchgestanden. Wir glauben auch, das die Garantie auch durch den Namen des Tschechischen Bundes für Naturschutz entsteht, der die stärkerste Organisation in dem Bereich der Naturschutz, mit länger als 30 jährlichen Tradition und fast rund 10 000 Mitgliedern, tätig ist.

Werden die Grundstücke nicht in wenigen Jahren wieder weiterverkauft?

Absolute Sicherung der Nichtentwendung in unserem Rechtsordnung gibt es nicht. Wir garantieren aber maximale Garantie, die möglich sind – Nichtentwendung der Grundstücke, die mit hilfe der Spende aufgekauft sind, ist direkt in unsere Satzung eingeschriebe. Wir haften auch mit unserem Namen und langfristigen Tradition des Bundes und Ergebnissen unserer Tätigkeit, die wir seit mehr als 30 Jahren erreicht haben.

Versucht ihr auch mit anderen wegen zu den Finanzmittel kommen, oder wartet ihr nur darauf, was von den Bürgern gespendet wird?

Wir sind in der Handlung mit verschiedenen Stiftungen und Firmen. Wir bemühen uns, das jede gespendete Krone möglichst effektiv genutzt wird. Die Spender aus der Bürgereihe betrachen wir aber vorzüglich.

Kann man feststellen, wie mein Geld ausgenutzt wurde?

Selbstverstänglich. Aktuelle Informationen über die Nutzung der Spenden, kann man durchlaufend auf der Webseiten finden. Falls Sie konkrete Fragen haben, können wir Sie auch individuell per E-mail oder auf der Spenderversammlung…) informieren. Wir schätzen hoch Ihre langfristige Interesse über die Campagne. Spender, der sich um die Nutzung der Spende interessiert, trägt zu der Einhaltung  der ethischen Prinzipen der Spende und zu ihre langfristigen Entwicklung bei.

Was werde ich davon haben, wenn ich die Campagne unterstütze?

Wir glauben, dass Sie in der ersten Reihe ein gutes Gefühl, das Sie unserer Natur geholfen haben. Falls Sie uns Ihre Adresse mitteilen, schicken wir Ihnen Spenderbestätigung und Informationen über der Nutzung der Spende in dem aktuellen Stand des Projektes. Sie können die Spende auch in der Steuerabrechnung nutzten, die benötige Bestätigung schicken wir Ihnen gerne zu.

Aufkauf der Grundstücken:

Wer wählt die Grundstücke aus, die für den Aufkauf geeignet sind?

Die Grundstücke werden von lokalen Menschen, die mit unserem Programm mitarbeiten, vorgeschlagen. Die Eignung wir von den Experten des Rates des nationalen Landschftsvereines. Letztes Wort hat die Leitung des Tschechischen Bundes für Naturschutz.

Welche Kriterien werden bei der Auswahl der Grundstücken verwendet?

In der ersten Reihe um den Wert des Grundstückes für unsere Landschaft und Pflaz- und Tierarten, die sich dort befinden. Langfristige oder dringliche Bedrohung der Lokalität und unsere Fähigkeit, uns um die Lokalität langfristig kümmern zu können (das heisst, wir haben unsere Mitarbeiter auf dem Ort und Idee über die Finanzsicherung der nachhaltigen Pflege).

Was wird von euch als nächstes aufgekauft?

In unserer Republik haben wir mehre Lokalitäten, die den Aufkauf verdient hätten. Konkrete Handlung mit konkreten Besitzern ist immer eine Versprechung des baldigen Aufkaufes. Deswegen handeln wir immer nur mit wenigen Besitzern, in der Abhängigkeit von des Standes unserer Konto. Es wäre nicht gut, wenn der Besitzer über unsere Interesse über seine Grundstücke aus Medien erfahren würde. Deswegen wird immer über unseren Plänen nur allgemein gesprochen. Etwas von unseren Plänen kann man auf der Seite „Das Ziel der Campagne“ erfahren.

In der Vergangenheit haben ökologische Organisationen teile der Grundstücken gekauft, um z.B. den Aufbau der Autobahn zu vermeiden. Haben was ähnliches vor?

Nein. Campagne „Raum für Natur“ ist rein auf die Rettung oder Erneuerung der Lokalitäten, die Naturwertvoll sind. Blockierung ist nicht unser Ziel.

Kauft ihr auch Grundstücke, die von dem Staat geschützt sind, ein?

Wir schliessen es nicht aus, obwohl es nicht zu unserer Priorität ist. Vor allem in den Fällen, wenn die Besitzung bessere Pflege garantieren kann, oder wenn es ein Risiko gibt, dass heutiger Besitzer gesetzlichen Schutz absichtlich übertreten würde.

Ich habe einen naturnahen Grundstück zur Verfügung. Was kann ich machen?

Schreiben Sie uns einen E-mail oder schicken Sie uns einen Brief (Kontakte finden Sie auf jeder Webpage). Wir setzen uns mit Ihnen in dem Kontakt und schätzen, ob ihr Grundstück für den Aufkauf im Rahmen der Campagne geeignet ist. Oder können Sie sich mit uns auf der Zusammenarbeit vereinbaren, damit das Wert des Grundstückes erhalten sein könnte.

Staatlicher Naturschutz:

Reagiert ihr durch die Kampagne auf schlecht funktionierendes System des staatlichen Naturchutz?

Nein, wir sind überzeugt davon, dass der staatliche Naturschutz und unsere Kampagne sich gut ergänzen. Die Pflicht die wertvolleste und repräsentative Flächen zu schützen gehört dem Staat. Er kann aber nicht alles schützen. Staatlicher Naturschutz ist schon aus dem Wesen immer ein bürokratischer Eingriff in dem Eigentumsrecht. Darum ist es notwendig gut abzuwägen, wann einzugreifen und wann nicht. Gerade hier ensteht ein Raum für die NPOs und unsere Kampagne, die auf die enge Zusammenarbeit mit den Besitzern und Ortbewohnern steht.

Werdet ihr sich strengen um den Gesetezschutz für die aufgekauften Flächen zu erwerben an?

Nein. Wir sind überzeugt davon, dass wir in der Position von den Besitzern die Lokalitäten ausreichend schützen schaffen.

Private Naturschutzgebiete:

Was heißt die private Naturschutzgebiet?

Der Begriff „private Naturschutzgebiet“ ist nicht völlig genau, aber schon eingebürgert. Er bezeichnet die natürlich wertvolle Lokalitäten, die nicht rechtlich sonder aus dem Wille des Besitzers geschützt werden. Die alteste Naturchutzgebite Tschechiens, wie Boubínský prales (Kubany-Urwald), Žofínský prales (Sophien-Urwald) und Hojnovodský prales (Heilbrunner-Urwald) wurden als private Schutzgebiete entstanden.

Kann man etwas ähnliches auch irgendwo anderes an der Welt finden?

Ja. Diese perspektive Form von nicht-staatlichen Naturschutz ist heute üblich in mehreren Ländern – von Grossbritannien bis zu Chile. „Private Naturreservation“ kann man bei den nähsten Nachbaren finden – z.B. auf der Slowakei oder Ungaren.

Was weiter?

Was geschieht mit aufgekauften Grundstücken?

Wir werden uns um die Grundstücke kümmern, in der Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen auf die Art und Weise, dass ihr naturwissenschaftliches und landschaftliches Wert erhalten wird oder sogar steigern würde. Wir werden sie auch für ökologische Erziehung und Entwicklung von nachhaltiger Touristik im Region verwenden. Die Lokalitäten werden nicht für die Öffentlichkeit geschlossen, aber genau umgekehrt.

Ihr sagt, die Spenden werden nicht für die Verwaltung des Gebietes verwendet. Wo bekommt ihr das Geld für die Weiterpflege?

Aus den Staatsprogrammen (‚Programm für Landschaftspflege‘), Subventionen, EU-Stiftungen und Sponsoren. Grosser Teil der Arbeit wird immer von den Freiwilligen durchgeführt.

Wo kann ich mehr über aufgekauften Lokalitäten erfahren?

Auf dieser Webpage unter dem Hyperlink „Gerettete Flächen„, im Büro des Bundes für Naturschutz (Tel. +420 222 516 115, E-mail: info@mistoproprirodu.cz) oder bei lokalen Vereinen, die sich um die Flächen kümmern. Schrittweise werden auch Informationsbroschüren – „der Miniführer“ – die in lokalen Infocentern zur Verfügung gestellt sind, herausgegeben. Auf den Flächen bauen wir Informationstafeln auf.

Wer ist wer?

Wer ist Tschechischer Bund für Naturschutz?

Der Tschechischer Bund für Naturschutz (Český svaz ochránců přírody – ČSOP) ist die grösste gemeinnützige Organisation der Naturschützer bei uns. Er hat mehr als 10 000 Mitglieder. Mehrere Informationen kann man auf der Seite www.csop.cz finden.

Was sind die Landschaftsvereine?

Mit den Landschaftsvereinen ist selbständige Webseite beschäftigt.


Seznam certifikátů

Váš certifikátovací seznam je prázdný
Prohlédnout obchod

Aktuální stav konta

295 321 Kč (k 14.8.2017)

Děkujeme!

Od roku 2003, kdy byla kampaň Místo pro přírodu zahájena, již bylo vykoupeno
131,2 hektaru na 28 lokalitách

Ikona Facebook   Facebook

ikona RSS   RSS

Český svaz ochránců přírody
Michelská 5, 140 00 Praha 4
tel.: 222 516 115, 222 511 496
info@mistoproprirodu.cz

Sbírka povolena rozhodnutím Magistrátu hl. m. Prahy č.j. S-MHMP/1554784/2015.
Vytvoření těchto stránek podpořilo v roce 2010 Ministerstvo životního prostředí. Stránky MPP využívají redakční systém WordPress.
© Český svaz ochránců přírody, 2010  |  Webdesign © Jana Štěpánová RedGreenBlue, 2010  |  Realizace: Jaroslav Síbrt, 2010.